Presse

Oberberg Aktuell: Spende statt Party: Unternehmen unterstützt Palliativstation

(29. März 2018) Waldbröl - Anlässlich des 25. Firmenjubiläums spendete die Hellmig EDV GmbH dem Förderverein zur Hilfe von Palliativpatienten am Kreiskrankenhaus Waldbröl 2.500 Euro. mehr...

Oberberg Aktuell: Leiden lindern

(07. November 2016) Nümbrecht - Beim 5. Nümbrechter Hospiz- und Palliativtag tauschten sich Fachleute und Betroffene über die Betreuung am Lebensende aus. mehr...

Ambulantes Palliativnetzwerk Oberberg bietet rund um die Uhr Ansprechpartner und Hilfe

(04. Dezember 2014) Für Menschen, die mit der Diagnose einer unheilbaren Krankheit und begrenzter Lebenserwartung konfrontiert sind, hat das Ambulante Palliativnetzwerk Oberberg (APO) jetzt eine zentrale Rufnummer eingerichtet. Unter 0175 22 96 750 ist stets eine Fachkraft für häusliche palliative Pflege rund um die Uhr zu erreichen. mehr...

Einweihung Sonnenterrasse

(01. Oktober 2014) Waldbröl. Tiefe Dankbarkeit kennzeichnete die Einweihung der neuen Sonnenterrasse für die Palliativstation des Kreiskrankenhauses Waldbröl am Mittwoch, 1. Oktober. „Einfach Himmlisch“ nannte der Chefarzt der Onkologie und Palliativmedizin, Dr. Stefan Brettner, die neue Terrasse, die viel Sonnenlicht einfange. mehr...

3. Hospiz- und Palliativtag in Nümbrecht mit Ehrengast Franz Müntefering

(28. Juni 2014) Den Initiatoren um Horst Fasel von der Ehrenamtsinitiative Weitblick des Oberbergischen Kreises, den ambulanten Hospizdienst Wiehl und Nümbrecht, die Dr. Becker Rhein-Sieg-Klinik und die Johannes-Hospiz Oberberg Stiftung ist ein echter Glücksgriff gelungen: Mit dem ehemaligen Bundesminister Franz Müntefering kam ein prominenter Gast zum 3. Hospiz- und Palliativtag nach Nümbrecht, der die rund 100 Zuhörer mit seinen Gedanken zur Hospizbewegung begeisterte. mehr...

Spatenstich Wintergarten

(29. Oktober 2013) Auf der Palliativstation des Kreiskrankenhauses Waldbröl werden Menschen mit fortgeschrittener Krebserkrankung behandelt. Bald sorgt ein Wintergarten für mehr Lebensqualität bei Patienten und Angehörigen. Möglich macht dies der Förderverein der Palliativstation. mehr...

"Noch viel Aufklärungsarbeit notwendig"

2. Hospiz- und Palliativtag in der Dr. Becker Rhein-Sieg-Klinik in Nümbrecht

(14. Juni 2013) "Palliativmedizin verbessert die Lebensqualität von schwerkranken Menschen und kann zudem das Leben verlängern und Kosten reduzieren" - so lautete die Botschaft von Prof. Dr. Raymond Voltz. mehr...

Zum Jubiläum etwas zurückgeben

(23. Februar 2013) Wiehler Arzt Norbert Dobbermann spendet 3100 Euro für soziale Einrichtungen. mehr...

Mit dem Krankenbett in die Natur

(19.10.2012) 7000 Euro Spenden für den Förderverein der Waldbröler Palliativstation übergeben. mehr...

Spendenübergabe zu Gunsten der Palliativstation des Krankenhauses Waldbröl

(21.04.2008) Die stolze Summe von 4.510 Euro erbrachte der Verkauf von Kunstwerken in den Räumen des Wiehler "Hotel Platte", zu Gunsten der Palliativstation des Waldbröler Kreiskrankenhauses. mehr...

Oberbergische Künstler stellen aus

(02.03.2008) Die Eröffnung der Vernissage zugunsten der Palliativstation des Kreiskrankenhauses Waldbröl im Hotel Platte in Wiehl war ein voller Erfolg. mehr...

Oberbergische Künstler stellen aus

(11.11.2007) Marlene Mehren überreichte den Verantwortlichen der Palliativstation im Rahmen einer Feierstunde einen Scheck mit dem Gesamtbetrag von 6.631,13 € der bei dem Benefizspiel der FC-Altinternationalen gegen eine Oberbergauswahl in Wiehl vor einem Monat erzielt wurde. mehr...

Benefizspiel: FC-Altstars besiegten Oberberg-Auswahl

(07.08.2007) Trotz des regnerischen Wetters ließen es sich etwa 700 Zuschauer nicht nehmen, das Benefizspiel zugunsten der Palliativstation am Waldbröler Krankenhaus zwischen den Alt-Internationalen des 1. FC Köln und einer Ü35-Oberberg-Auswahl zu verfolgen. Mit dabei waren unter anderem auch der Bundestagsabgeordnete Klaus-Peter Flosbach, Handball-Bundestrainer Heiner Brand, die Bürgermeister Werner Becker-Blonigen, Gregor Rolland und Christoph Waffenschmidt, MdL Gero Karthaus und Landrat und Schirmherr Hagen Jobi. mehr...

Benefizkonzert mit den Räubern : Der Erlös ist zugunsten der Palliativstation im Kreiskrankenhaus Waldbröl

(12.11.2004) Am 12. September fand in der Wiehltalhalle ein Benefizkonzert mit "De Räuber" statt. Der Erlös geht an die Palliativstation im Kreiskrankenhaus Waldbröl. In mehr als einem Jahrzehnt gaben die Räuber bei über 3500 Live-Auftritten und 300 Benefizveranstaltungen ihr Bestes. Neben zahlreichen Auszeichnungen räumten sie bereits dreimal den "Närrischen Oscar" in Bronze und Silber ab und sind die erste Mundartband, die es vollbracht hat, 11 Wochen lang den 1. Platz der Cologne-Charts zu belagern. mehr...

Ein wenig mehr Lebensqualität für schwer kranke Patienten

Das aus Spenden finanzierte Pavillion-Projekt an der Palliativ-Station stellten jetzt der Architekt, Förderverein, Beirat und die Verwaltungsgremien des Krankenhauses der Öffentlichkeit vor. mehr...